Sublimation, Chromablast, Proof & Co.

15 Januar 2012 von Georg Redax Kommentieren »

Die Anwendungsgebiete für Inkjet-Drucker haben einen fast unendlichen Umfang erreicht. Gleichzeitig sind die Anforderungen, in Bezug auf die zu bedruckenden Materialien, so vielfältig wie anspruchsvoll. So werden Sublimations-, Chromablast-, Proof-, Foto- und Auflagendrucke auf verschiedensten Oberflächenstrukturen ausgegeben und produziert. Bezieht man die mögliche Direktbedruckung von Festkörpern mit ein, ist das ein tolles Spektrum. Jedoch benötigt jede dieser Anwendungen und fast jedes Material eine individuelle Anpassung der Druckparameter um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Betrachtet man die am Markt angebotenen Qualitäten, der Endprodukte, kommt einem schnell der Verdacht, das mit unzureichenden Tools die Druckdaten an den Inkjet-Drucker gesendet werden. Die Probleme reichen von Grautönen die in allen Farben schimmern, ausgerissenen Lichterbereichen, zugelaufenen Tiefen und Farben welche so ganz anders aussehen wie man sie von professionellen Druckverfahren wie dem Offsetdruck kennt. Inkjet Perfect …

Sublimation, Chromablast, Proof & Co.

Sublimation, Chromablast, Proof & Co.